DLG Bonn
Kontakt  Hilfe  Impressum 

Der Verein



Der Erhalt und die Förderung der Eigenbewirtschaftung durch eigenständige Vereine ist das wichtigste Anliegen der Bundesvereinigung. Über 75 Prozent der Heimgesellschaften der Bundeswehr sind als selbständige Vereine in der Bundesvereinigung der Offizier- und Unteroffizierheimgesellschaften organisiert. Das ehrenamtliche Engagement von über dreihundert Vorständen für die Betreuung der Soldatinnen, der Soldaten, der Ehemaligen sowie deren Familien, als auch der zivilen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verdient unsere Aufmerksamkeit und Unterstützung.


Die Bundesvereinigung der Offizier- und Unteroffizierheimgesellschaften vertritt als Dachverband die Interessen der Heimgesellschaften der Bundeswehr. Sie macht sich zur Aufgabe, die gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und sozialen Belange deren Mitglieder wahrzunehmen und zu fördern. Mitglieder der Bundesvereinigung der Offizier- und Unteroffizierheimgesellschaften sind Heimgesellschaften aus allen Bereichen der Eigenbewirtschafteten Betreuung.

Die Bundesvereinigung der Offizier- und Unteroffizierheimgesellschaften vertritt die Interessen ihrer Mitglieder bei den verantwortlichen Ministerien, insbesondere dem Bundesministerium der Verteidigung und in den nachgeordneten Dienststellen. Die Bundesvereinigung der Offizier- und Unteroffizierheimgesellschaften führt regelmäßig Gespräche mit Vertretern aus Politik, Militär und Wirtschaft und macht auf höchster Ebene auf die Probleme ihrer Mitglieder aufmerksam. Sie dient als Interessenvertretung gegenüber dem Bund der Kantinenpächter, in dem der überwiegende Anteil der Kantinenpächter aus dem Bereich der Bundeswehr organisiert ist.

Die Bundesvereinigung der Offizier- und Unteroffizierheimgesellschaften fördert den Zusammenhalt und die Kameradschaft ihrer Mitglieder. Auf regionaler Ebene werden regelmäßig Zusammenkünfte organisiert, um Erfahrungen und Gedanken auszutauschen. Darüber hinaus berät und betreut die Bundesvereinigung ihre Mitglieder bei betriebswirtschaftlichen und fachbezogenen Fragestellungen und Problemen.

Die Bundesvereinigung der Offizier- und Unteroffizierheimgesellschaften ist Gesellschafter der DLG mbH und arbeitet eng mit dieser Einkaufs- und Dienstleistungsgesellschaft in Bonn zusammen. Die DLG mbH organisiert zentral den Einkauf von ihr angeschlossenen Heimgesellschaften. Dadurch können günstige Einkaufskonditionen erzielt werden. Darüber hinaus bietet die DLG mbH weitere Dienstleistungen an, wie die Übernahme der Buchhaltung unter dem Dach der Bundesvereinigung der Offizier- und Unteroffizierheimgesellschaften sowie Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen.


Die Bundesvereinigung der Offizier- und Unteroffizierheimgesellschaften ist darüber hinaus Gesellschafter der DLG Beteiligungsgesellschaft sowie durch ihre beiden Bundesvorsitzenden im Gesellschafterausschuss vertreten.


Die Bundesvereinigung der Offizier- und Unteroffizierheimgesellschaften erarbeitet für den Bereich der Bundeswehr neue Konzepte und Lösungsmodelle im Rahmen der bewirtschafteten Betreuung. Die Transformation der Bundeswehr bedingt dabei Standortschließungen und Truppenreduzierungen. Hier gilt es, mit neuen Ansätzen einen wirtschaftlichen Bestand der Heimgesellschaften und die Zukunft der Vereine, somit des Prinzips „Mitglieder für Mitglieder“ zu sichern.